ZAR Kontakt

Wilhelmsplatz 11
70182 Stuttgart

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.:  0711. 239 43-0
Fax : 0711. 239 43-10

 

QMS-REHAZertifiziert nach QMS-REHA® der DRV-Bund

Krankengymnastik am Gerät (KGG) in der Physiotherapie

 

KGG ist die Abkürzung für Krankengymnastik am Gerät. Die gerätegestützte Krankengymnastik bzw. Physiotherapie dient der Verbesserung der Muskelkraft, der Kraftausdauer, der Beweglichkeit, des Gleichgewichts, der Koordination, der Körperhaltung und/oder der alltags- und berufsspezifischen Belastungstoleranz, sowie funktioneller Bewegungsabläufe und Tätigkeiten im täglichen Leben.

Die Durchführung der Übungen findet unter der Berücksichtigung der Trainingslehre an medizinischen Trainingsgeräten (Seilzüge, medizinische Krafttrainingsgeräte, Fahrradergometer etc.) statt. Zu Beginn steht ein physiotherapeutischer Befund, bei dem der Physiotherapeut die Muskelfunktion, die Muskelkraft, die Koordination der Bewegungen und die Dehnfähigkeit der Muskulatur untersucht. Daraufhin wird dann ein individueller Trainingsplan abgeleitet und entworfen, welcher dann mit dem Patienten am Gerät eingeübt und durchgeführt wird.

Indikationen

  • Haltungsschwäche
  • Muskuläre Dysbalancen und Asymmetrien
  • Wirbelsäulenfehlstellungen
  • Muskelschwächen nach Operationen oder Ruhigstellungen
  • Bandscheibenvorfällen
  • Nachbehandlung von Sportverletzungen
  • Herabsetzungen der allgemeinen Leistungsfähigkeit
  • Gleitwirbel
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Osteoporose
  • Lähmungen

 

Powered by jms multisite for joomla